BRENNWERTTECHNIK FÜR ÖL- und GASHEIZUNGSANLAGEN

Heizungsanlagen welche mit einem Öl bzw. Gasbrennwertkessel ausgestattet sind nutzen nicht nur die Wärme, die bei der Verbrennung als Heizgas entsteht, sondern auch zusätzlich dessen Wasserdampfgehalt.

Brennwertkessel entziehen die in den Abgasen enthaltene Wärme fast vollständig und führen diese dem Heizkreislauf zu. Die Kessel sind mit einem Hochleistungs-Wärmetauscher ausgestattet, welcher die bei der Verbrennung enstehenden Abgase - noch bevor sie durch den Schornstein entweichen - abkühlt. Der enthaltene Dampf kondensiert entsprechend und die entstandene Kondensationswärme wird auf Ihr Heizsystem übertragen. Dadurch arbeiten die Brennwertkessel besonders effektiv. Gleichzeitig werden die Emissionen auf ein Minimum reduziert sowie Heizkosten eingespart. Zudem arbeiten verschiedene Brennwertkessel bereits mit einer innovativen Hocheffizienzpumpe, welche den Stromverbrauch nahezu halbiert.

Ihre Heizungsanlage wird durch Einsatz eines Brennwertkessels zu einer wirtschaftlichen und nicht zuletzt umweltschonenden Heiztechnik mit der sie effizient Energie einsparen können.

Moderne Öl-Brennwertkessel sind zukunftssicher! Sie sind schon jetzt in der Lage, nicht nur fossiles Heizöl, sondern auch Heizöl mit anteiligem Bioöl (regenerative Energie) zu verbrennen.

Sie erreichen durch den Einsatz von Brennwerttechnik einen Norm-Nutzungsgrad von nahezu 100% - das schont nicht nur Ihren Geldbeutel sondern auch unsere Umwelt.












Sollten Sie Interesse an einer Beratung oder Fragen zum Punkt Brennwerttechnik für öl- oder gasbefeuerte Heizungsanlagen haben, rufen Sie uns einfach an. Gern vereinbaren wir kurzfristig einen Termin für eine persönliche Beratung.

               zurück zur Themenübersicht  

Startseite / Heizung / Brennwerttechnik